Skip to main content

Albanien - Studienreise: 12. - 17. März 2018

Das „Land des Adlers“ - wie seine Bewohner es nennen, lockt mit abwechslungsreichen, beeindruckenden Landschaften, verlassenen Stränden sowie antiken Stätten. Illyrer, Hellenen, Römer, Byzantiner, Venezianer und Osmanen haben ihre Spuren hinterlassen. Bis vor zwei Jahrzehnten war Albanien völlig isoliert von der Außenwelt im Würgegriff des Diktators Enver Hoxha. In den letzten Jahren hat das Land jedoch einen unvergleichlichen Aufschwung erlebt und lädt auf einen unvergleichlichen Besuch ein.

Anmeldeschluss: 01. Dezember 2017

PROGRAMMAUSZUG

Tag 1: Montag, 12. März 2018

Abflug in Wien um 12.45 Uhr
Ankunft in Tirana um 14.20 Uhr
Tirana ist das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Landes. Die Stadt blickt auf eine lange Geschichte zurück, zahlreiche Völker prägten das reiche kulturelle Erbe. Noch heute sind die Spuren der kommunistischen Zeit sichtbar, doch Tirana präsentiert sich als moderne und weltoffene Stadt.
Begrüßung durch die einheimische, deutschsprachige Reiseleitung am Flughafen  
Weiterfahrt nach Preze und Besichtigung eines landwirtschaftlichen Betriebes
Der Bauernhof mit eigenem Restaurant in Hanglage bietet einen einmaligen Blick auf die Weingärten. Besichtigung inkl. Verkostung.
Abendessen und Nächtigung in Kruja

Tag 2: Dienstag, 13. März 2018

Am Morgen Rundgang durch den alten türkischen Basar
Besichtigung des Weinbaubetriebes San Tara und Rundgang inkl. Verkostung
Weiterfahrt nach Lezha und Mittagessen  in einem Restaurant mit typisch albanischen Gerichten
Lezha ist eine kleine Stadt eingeklemmt zwischen Bergen, Hügeln und dem Meer. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen das Skanderberg-Mausoleum und die Stadtfestung, die von Mauerresten aus der antiken und osmanischen Zeit umgeben ist.  
Weiterfahrt nach Shkodra
Die nordalbanische Stadt Shkodra, am gleichnamigen See gelegen, hat eine bewegte Geschichte hinter sich: Römer, Serben, Venezianer, Türken und Österreicher bestimmten ihr Schicksal. Shkodra war eine der wichtigsten Städte des Landes und gilt heute noch als die heimliche Hauptstadt Albaniens.
Abendessen und Nächtigung im Raum Shkodra in einem Hotel mit traditioneller albanischer Einrichtung

Tag 3: Mittwoch, 14. März 2018

Fahrt Richtung Durres
Durres ist eine Großstadt an der adriatischen Küste Albaniens. Sie ist nach Tirana die wirtschaftlich wichtigste Stadt des Landes. Unter anderem spielt dabei der Hafen, welcher der größte des Landes ist, eine wichtige Rolle.
Auf der Strecke Besichtigung eines landwirtschaftlichen Betriebes im Raum Shijak (Milchviehbetrieb, ca. 500 Kühe, 210 ha)
Besichtigung einer Fabrik mit Produktion von Wein, albanischen Cognac, etc. in Durres (Rotwein, Weißwein, Brandy, Fernet, Raki, Essig, Cognac, Liköre, etc.)
Abendessen und Nächtigung im Raum Durres in einem Hotel mit eigenem Gemüseanbau

Tag 4: Donnerstag, 15. März 2018

Fahrt nach Berat, die Stadt der tausend Fenster (Fahrzeit ca. 3 Std.)
Berat ist eine der ältesten und beeindruckendsten Städte Albaniens, deren Altstadt auch in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurde. Sie ist berühmt für ihre historischen weißen Häuser, weshalb dem Ort der Beiname „Stadt der tausend Fenster“ verliehen wurde.
Nachmittags Besichtigung der Manufaktur Skenderbeu (Produktion von Wein, Raki, Likör und Essig)
Abendessen und Nächtigung in Berat

Tag 5: Freitag, 16. März 2017

Besuch des Ethnographischen Museums in Berat
Das Ethnographische Museum von Berat befindet sich in einem herrlichen osmanischen Haus aus dem 18. Jahrhundert im Herzen von Berat.
Weiterfahrt nach Fier und Besichtigung der weiträumigen Ruinenanlage von Apollonia
Apollonia liegt 12 km von der Stadt Fier entfernt. Freigelegt von der antiken Stadt wurden bislang Überreste des Artemis-Tempels, mit fünf korinthischen Säulen vor dem Obelisken des Apollo, das Theater, das Odeon sowie eine der Geschäftsstraßen. Die ursprünglich griechische und später römische Stadt war ein florierendes Zentrum, das von Julius Cäsar den Status einer freien Stadt erhielt. Später, im 13. Jahrhundert, entstand auf dem Gebiet des ehemaligen Apollonias ein Kloster, in dessen Innenhof ein Jahrhundert später eine byzantinische Kirche errichtet wurde.
Fahrt zurück nach Tirana
Abendessen und Nächtigung im Raum Tirana

Tag 6: Samstag, 17. März 2018

Zeit zur freien Verfügung bis zum Flughafentransfer
Abflug ab Tirana um 15.00 Uhr
Ankunft in Wien um 16.40 Uhr

Leistungen

  • Linienflug von Wien nach Tirana und retour
  • Boardservice
  • 20 kg Freigepäck
  • Transfers im Reisebus laut oben genannten Programm
  • 5 x Nächtigung/Frühstück in landestypischen Mittelklassehotels auf Basis DZ/DU/WC
  • 1 x Mittagessen
  • 5 x Abendessen
  • Gebühren für die touristischen Besichtigungen laut Programm
  • Gebühren für die landwirtschaftlichen Betriebsbesichtigungen laut Programm
  • Organisation des landwirtschaftlichen und touristischen Besichtigungsprogrammes
  • Einheimische, deutschsprachige Reiseleitung
  • AGRIA Reisebegleitung

Preis

EUR 915,00 pro Person*)

*) zzgl. Flughafentaxen EUR 80,00 (vorbehaltlich)
Einzelzimmerzuschlag EUR 125,00

Mindestteilnehmer: 20 Personen. Stand der Tarife: 28. August 2017. Die inkludierten Flughafentaxen entsprechen dem Stand der Drucklegung. Da diese sowie auch Treibstoffzuschläge laufenden Änderungen unterliegen, werden diese im Rahmen der Restzahlungsvorschreibung zum aktuellen Stand verrechnet. Programm- und Preisänderungen vorbehalten! Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen (ARB1992) in ihrer letztgültigen Fassung. Wir akzeptieren keine Kreditkarten!

Einreisebestimmungen

Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich.
Bei der Buchung bitte unbedingt Namen laut Reisepass angeben!

Ansprechperson

Frau Teresa Brenner Tel.: +43 (0) 3182 62 62 – 20 13 Fax: +43 (0) 3182 62 62 – 2099 E-Mail: brenner agria.com

Anmeldungen zur Reise können nur schriftlich per E-Mail, Fax oder Post, unter Angabe Ihres vollständigen Namens und der Adresse sowie Zusendung Ihrer Reisepasskopie, entgegengenommen werden.

 

 

Jugendreisen

Lasst Euch von unseren Programmvorschlägen inspirieren oder kontaktiert uns für ein Angebot zu Eurer Wunschdestination.
Einfach anrufen oder eine E-Mail schicken!

Kontaktieren Sie uns

AGRIA Agrarreisebüro Neumeister GmbH
Europapark 1
8412 Allerheiligen b. Wildon
Tel.: +43 (0)3182 6262 – 20
Fax: +43 (0)3182 6262 – 2099
E-mail: agria agria.com

Folge uns auf: