Skip to main content

Dom. Republik - Studienreise & Badeaufenthalt: 24. Februar - 05. März 2018

Traumhafte Strände, exotische Regenwälder und außergewöhnliche landwirtschaftliche Betriebe abseits der Touristenpfade… Die Dominikanische Republik überzeugt vor allem durch ihre vielfältige Landschaft und das tropische Klima. Entfliehen Sie dem Winter und erkunden Sie mit uns dieses einzigartige Land in der Karibik!

Anmeldeschluss: 01. Dezember 2017

PROGRAMMAUSZUG

Tag 1: Samstag, 24. Februar 2018

Abflug um 7.20 Uhr vom Flughafen Wien über Madrid nach Santo Domingo. Ankunft um 19.55 Uhr in Santo Domingo. Transfer zum Hotel und Check-In. Nächtigung im Raum Santo Domingo.

Tag 2: Sonntag, 25. Februar 2018

Stadtführung durch Santo Domingo
Lernen Sie die erste „europäische“ Stadt in Amerika kennen. Hier wurde die erste Kathedrale erbaut, residierte der erste Gouverneur, der erste Bischof wurde geweiht und das erste Krankenhaus eröffnet. Die Großstadt bietet eine Reihe interessanter Sehenswürdigkeiten, wie man sie sonst nirgends in der Karibik findet. Der Rundgang startet in der Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gekürt wurde. Besichtigen Sie auch den „Parque Colón“ mit dem Denkmal von Christoph Kolumbus und die Kathedrale der Stadt.

Besuch des Botanischen Gartens in Santo Domingo
Der Botanische Garten ist eine Oase der Ruhe in der hektischen Hauptstadt. Der Nationale Botanische Garten wurde gegründet, um die vielfältige Flora der Dominikanischen Republik zu untersuchen, zu bewahren und zu erforschen. Besonders sehenswert ist die Blumenuhr mit 20 Meter Durchmesser, der Japanische Garten und der Kräutergarten mit sowohl Heilkräutern als auch Giftpflanzen. Nächtigung im Raum Santo Domingo

Tag 3: Montag, 26. Februar 2018       

Besichtigung einer Mangofinca
Erfahren Sie alles über diese exotische Frucht – von der Bepflanzung, über den Veredelungsprozess bis hin zum Export.
Besichtigung einer Meersalzgewinnungsanlage mit kurzer Wanderung durch die einzige Sandwüste der Karibik.
Fahrt in die Bucht von Ocoa mit Besichtigung eines Weinanbaus
In Palmar de Ocoa wurde 2014 das erste Weintourismusprojekt der gesamten Karibik eingeweiht. Dieses liegt eingebettet in einer atemberaubenden Landschaft und bietet einen traumhaften Ausblick auf das Karibische Meer. Da der Boden und das Klima perfekte Voraussetzungen bieten, werden nun schon seit einigen Jahren erfolgreich Weinreben von höchster Qualität angebaut. Einige der Weinsorten sind bereits in vielen Teilen der Welt bekannt, wie etwa Tempranillo, French Colombard, Monte Pulciano oder Cabernet Sauvignon. Mittagessen inkludiert.
Nächtigung in Barahona

Tag 4: Dienstag, 27. Februar 2018

Fahrt in die Berge zur einzigen Larimar-Mine der Welt
Der Larimar ist ein blauer Schmuckstein, der ausschließlich in der Dominikanischen Republik anzufinden ist. Er ist ein beliebter Schmuckstein für Halsketten, Ohrringe und Schmucksteine. In der Mine haben Sie die Gelegenheit, persönlich mit den Arbeitern zu sprechen. Sie werden in die Mine geführt und können dort selbst einen eigenen Stein abschlagen.
Mittagessen am Fluss
Möglichkeit zum Baden im Fluss mit seinen natürlichen Schwimmbecken und Wasserfällen
Besichtigung eines Larimar-Ateliers auf der Rückfahrt
Nächtigung in Barahona

Tag 5: Mittwoch, 28. Februar 2018

Besuch der Kooperative „De Mí Siembra“ in La Ciénaga
Die landwirtschaftliche Kooperative wurde zur Entwicklung der Gemeinde gestartet. Die Institution, die größtenteils Frauen beschäftigt, setzt sich für die Entwicklung der Region, nachhaltige Arbeitsplatzschaffung und Umweltschutz ein. So werden etwa verschiedene Marmeladen aus tropischen Früchten hergestellt.
Besuch des wissenschaftlichen Forschungsreservats „Ebano Verde“
Das Reservat ist rund 37 km2 groß und wurde 1989 geschaffen, um den Edelholzbestand aufzustocken. Hier wächst auch der Ebano-Verde-Baum (grünes Ebenholz) in großer Anzahl. Vom Aussichtsturm aus haben Sie einen beeindruckenden Ausblick auf das Cibao-Tal.
Fahrt nach Constanza
Constanza, ein Luftkurort auf 1.220 m über dem Meeresspiegel, liegt in einem fruchtbaren Hochtal wo großflächig Landwirtschaft betrieben wird. Im gemäßigten Klima gedeihen Äpfel, Orangen, Artischocken und viele weitere Obst- und Gemüsearten. Auch Blumen werden hier in allen Farben und Sorten gezüchtet. Abseits vom Touristenstrom erleben Sie hier noch einmal eine andere Facette der Dominikanischen Republik. Möglichkeit zur Besichtigung der Gärten und Gewächshäuser dieser Region.
Nächtigung in Constanza

Tag 6: Donnerstag, 01. März 2018   

Fahrt nach Santiago
Santiago ist eine Wirtschaftsmetropole und zweitgrößte Stadt des Landes. Obwohl sie die reichste Stadt des Landes ist, geht es hier bei weitem nicht so hektisch zu wie in der Hauptstadt.
Besichtigung einer Zigarrenfabrik
Seit einigen Jahren hat die Dominikanische Republik der Nachbarinsel Kuba im Anbau und in der Verarbeitung der Tabakpflanze Rang und Namen abgelaufen.
Fahrt durch die „Sendero de Cacao“, die Kakaoroute inkl. Besichtigung einer Kakaoplantage
Sie nehmen aktiv an der Ernte teil und pflanzen Ihren eigenen Kakaobaum. Auch eine Kakao- und Schokoladenverkostung gehört zum Programm. Während der Führung wird ein Mittagessen angeboten.
Fahrt nach Las Terrenas
Nächtigung in Las Terrenas

Tag 7-8: Freitag, 02. März - Samstag, 03. März 2018

Zeit zur freien Verfügung in einem Hotel am Strand mit All-Inclusive-Verpflegung im Ferienort Las Terrenas
Genießen Sie diese Tage am wunderschönen Strand von Las Terrenas und lassen Sie sich in der Hotelanlage verwöhnen.

Tag 9: Sonntag, 04. März 2018

Am Vormittag Zeit zur freien Verfügung im Hotel. Am Nachmittag Transfer zum Flughafen in Santo Domingo. Abflug um 17.25 Uhr.

Tag 10: Montag, 05. März 2018

Zwischenstopp in Madrid und Ankunft um 11.45 Uhr in Wien.

LEISTUNGEN

  • Linienflug von Wien über Madrid nach Santo Domingo und retour
  • Boardservice, 20 kg Freigepäck
  • Transfers im Reisebus laut Programm
  • 5 x Nächtigung/Frühstück in landestypischen Mittelklassehotels auf Basis DZ/DU/WC
  • 3 x Mittagessen
  • 3 x Nächtigung in einem All-Inclusive-Hotel auf Basis DZ/DU/WC
  • Eintritte und Gebühren für die touristischen und landwirtschaftlichen Besichtigungen lt. Programm
  • Organisation des landwirtschaftlichen und touristischen Besichtigungsprogrammes
  • Einheimische, deutschsprachige Reiseleitung vor Ort
  • AGRIA-Reisebegleitung

    Preis

     EUR 2.590,00 pro Person*)

    *) exkl. Flughafentaxen ca. EUR 499,00 (vorbehaltlich; Tarifänderungen möglich!)

    Einzelzimmerzuschlag EUR 340,00

    Mindestteilnehmer: 15 Personen. Stand der Tarife: 15. September 2017. Die inkludierten Flughafentaxen entsprechen dem Stand der Drucklegung. Da diese sowie auch Treibstoffzuschläge laufenden Änderungen unterliegen, werden diese im Rahmen der Restzahlungsvorschreibung zum aktuellen Stand verrechnet. Programm- und Preisänderungen vorbehalten! Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen (ARB1992) in ihrer letztgültigen Fassung. Wir akzeptieren keine Kreditkarten!

    Einreisebestimmungen

    Visumpflicht: Nein, bei der Einreise muss jedoch eine Touristenkarte für ca. EUR 10,00 gekauft werden, die für 30 Tage gültig ist. Bei der Ausreise ist zudem eine Ausreisegebühr in der Höhe von EUR 20,00 zu bezahlen.
    Reisedokument:
    Reisepass
    Passgültigkeit:
    Mindestens 6 Monate bei Einreise.

    Bitte senden Sie mit der Anmeldung eine Kopie Ihres Reisepasses!

    Impfungen

    Es wird empfohlen, ca. 8 Wochen vor Reisebeginn Ihren Hausarzt oder eine andere geeignete Einrichtung zu kontaktieren, um sich über die empfohlenen Impfungen zu erkundigen.

    Informationen über Reiseimpfungen erhalten Sie auch bei der Stadt Wien (Tel.: 01-4000-87621) und auf der Homepage des Bundesministeriums für Gesundheit (www.bmg.gv.at).

    Andere Länder - andere Voraussetzungen:
    Bei einer Reise nach Vietnam und Kambodscha muss sich der Besucher im Klaren sein, dass er nicht in Mitteleuropa ist. Wir weisen darauf hin, dass Restaurants, Essen, Hygiene usw. zum größten Teil nicht dem mitteleuropäischen Standard entsprechen.

    Ansprechperson

    Frau Teresa Brenner Tel.: +43 (0) 3182 62 62 – 20 13 Fax: +43 (0) 3182 62 62 – 2099 E-Mail: brenner agria.com

    Anmeldungen zur Reise können nur schriftlich per E-Mail, Fax oder Post, unter Angabe Ihres vollständigen Namens und der Adresse sowie Zusendung Ihrer Reisepasskopie, entgegengenommen werden.

    Jugendreisen

    Lasst Euch von unseren Programmvorschlägen inspirieren oder kontaktiert uns für ein Angebot zu Eurer Wunschdestination.
    Einfach anrufen oder eine E-Mail schicken!

    Kontaktieren Sie uns

    AGRIA Agrarreisebüro Neumeister GmbH
    Europapark 1
    8412 Allerheiligen b. Wildon
    Tel.: +43 (0)3182 6262 – 20
    Fax: +43 (0)3182 6262 – 2099
    E-mail: agria agria.com

    Folge uns auf: