Skip to main content

Chile - Reise zur totalen Sonnenfinsternis: 07. - 17. Dezember 2020

Reisen Sie mit AGRIA in das außergewöhnliche Land zwischen den Anden und dem Pazifischen Ozean! In Begleitung des Meteorologen und Astronomen Dr. Albert Sudy  erleben Sie das Naturschauspiel  der totalen Sonnenfinsternis am 14. Dezember in Chile! Während unserer umfassenden Rundreise werden einige der spektakulärsten Sehenswürdigkeiten des Landes besucht. Programmauszug: Fahrt von der faszinierenden Metropole Santiago über das Casablanca-Tal in die Hafenstadt Valparaíso und nach Viña del Mar. Weiter geht es nach Puerto Varas am Lago Llanquihue und Frutillar und Pucón, um die beeindruckende Umgebung mit Vulkanen, Seen, Wasserfällen und heißen Quellen zu bestaunen. Beobachten Sie am 14. Dezember das spektakuläre Schauspiel der totalen Sonnenfinsternis im idyllischen Badeort Villarrica. Im Anschluss bietet sich die Möglichkeit Ihre Reise zu verlängern und zwei Observatorien (Paranal und ALMA) in der Atacama-Wüste zu besuchen. Der japanische Optikhersteller KOWA unterstützt unsere Reise mit Leihgaben von Ferngläsern und Spektiven und wird auch einige Fernglasexemplare für eine Verlosung unter den Teilnehmern bereitstellen.

Voranmeldung bis 14.12.2019

PROGRAMMAUSZUG

Tag 1: Montag, 07. Dezember 2020

Abflug ab Wien und Umstieg je nach Fluglinie

Tag 2: Dienstag, 08. Dezember 2020

Ankunft am Internationalen Flughafen Santiago de Chile. Empfang und Begrüßung durch die ortsansässige Reiseleitung. Fahrt zum Hotel und Check-In. Anschließend Zeit zur freien Verfügung um die beeindruckende Hauptstadt Chiles zu erkunden. Nächtigung in Santiago de Chile.

Tag 3: Mittwoch, 09. Dezember 2020

Frühstück im Hotel. Besichtigung der historischen Innenstadt von Santiago mit  ihren Reichtümern aus 450 Jahren wie dem Präsidentenpalast, der Plaza de  Armas und der Kathedrale etc. Fahrt in das Casablanca-Tal und Besichtigung eines  Weingutes  inkl. Verkostung. Nächtigung in der Küstenstadt Valparaíso.

Tag 4: Donnerstag, 10. Dezember 2020

Frühstück im Hotel. Stadtbesichtigung von Valparaíso, der chilenischen Hafenstadt, die für ihre steilen Seilbahnen und Hügel mit farbenfrohen Häusern bekannt ist (UNESCO-Weltkulturerbe). Fahrt nach Viña del Mar, der sogenannten Gartenstadt und  Panoramatour. Transfer zurück nach Valparaíso und Nächtigung.

Tag 5: Freitag, 11. Dezember 2020

Transfer vom Hotel zum Flughafen Santiago und Abflug nach Puerto Montt. Weiterfahrt nach Puerto Varas. Erkunden Sie die Stadt mit ihrer Strandpromenade, die Sie zu einem Spaziergang einlädt, um die Vulkane vom Ufer des Lago Llanquihue aus zu bestaunen. Nächtigung in Puerto Varas.

Tag 6: Samstag, 12. Dezember 2020

Frühstück im Hotel. Transfer nach Frutillar und Stadtrundgang durch die deutschgeprägte Stadt am Westufer des Lago Llanquihue (zweitgrößter See Chiles). Fahrt in das Städtchen Puerto Octay. Besuch der Halbinsel Centinela mit Stopp  am  Aussichtspunkt. Weiterfahrt in Richtung Temuco und Nächtigung.

Tag 7: Sonntag, 13. Dezember 2020

Frühstück im Hotel. Ausflug zu den Naturhöhepunkten des Lago Caburgua nach Pucón, eine beeindruckende Umgebung mit Vulkanen, Seen, Wasserfällen, Naturschutzgebieten und heißen Quellen. Besichtigung der Laguna Azul und dem Wasserfall Ojos de Caburgua. Fahrt zurück nach Temuco und Nächtigung.

Tag 8: Montag, 14. Dezember 2020

Frühstück im Hotel. Fahrt nach Villarrica, einem idyllischen Badeort, um das außergewöhnliche Schauspiel der totalen Sonnenfinsternis zu beobachten. Sie werden das Naturschauspiel der Sonnenfinsternis um die Mittagszeit erleben. Nach dem unvergesslichen Erlebnis geht es retour nach Temuco und Nächtigung.

Tag 9: Dienstag, 15. Dezember 2020

Frühstück im Hotel. Transfer vom Hotel zum Flughafen Temuco und Abflug nach Santiago. Empfang durch die ortsansässige Reiseleitung. Anschließend Zeit zur freien Verfügung und Nächtigung in Santiago.

Tag 10: Mittwoch, 16. Dezember 2020

Frühstück im Hotel. Transfer vom Hotel zum Flughafen Santiago und Abflug nach Österreich. Umstieg je nach Fluglinie.

Tag 11: Donnerstag, 17. Dezember 2020

Ankunft in Wien

 

VERLÄNGERUNG ATACAMA WÜSTE - OBSERVATORIEN

Tag 10: Mittwoch, 16. Dezember 2020

Frühstück im Hotel. Transfer vom Hotel zum Flughafen Santiago und Abflug nach Calama. Besuch des Valle de la Luna (Mondtal) und  des Valle de la Muerte (Marstal - „Tal des Todes“). Nächtigung in San Pedro de Atacama.

Tag 11: Donnerstag, 17. Dezember 2020

Frühstückspaket zum Mitnehmen. Fahrt zum drittgrößten Geysirfeld der Welt. Die Geysire, die auf der vereisten Hochebene in einem Krater des Vulkans El Tatio liegen, stoßen bis zu 10 m hohe Dampfsäulen in die Luft. Nächtigung in San Pedro.

Tag 12: Freitag, 18. Dezember 2020

Frühstück im Hotel. Stopps entlang der Route zur Küstenstadt Antofagasta am Salar de Atacama, Salzbecken in denen das Wasser verdunstet und sich an den Oberflächen als salzhaltige Schicht absetzt. Nächtigung in Antofagasta.

Tag 13: Samstag, 19. Dezember 2020

Frühstück im Hotel. Fahrt auf das Plateau Cerro Paranal. Besuch des Paranal Observatoriums. Dieses wird von der Europäischen Südsternwarte betrieben und ist Standort des „Very Large Telescope“. Fahrt nach San Pedro und Nächtigung

Tag 14: Sonntag, 20. Dezember 2020

Frühstück im Hotel. Besichtigung des internationalen Radioteleskop Observatoriums ALMA (Atacama Large Millimeter/submillimeter Array) in der Chajnantor-Hochebene. Fahrt zurück nach San Pedro de Atacama und Nächtigung.

Tag 15: Montag, 21. Dezember 2020

Frühstück im Hotel. Transfer zum Flughafen Calama und Abflug nach Santiago. Anschließend Weiterflug nach Österreich. Umstieg je nach Fluglinie.

Tag 16: Dienstag, 22. Dezember 2020

Frühstück im Hotel. Ankunft am Flughafen Wien.

LEISTUNGEN BASISREISE - Landarrangement

  • Inlandsflüge lt. Programm inkl. Taxen
  • Boardservice je nach Fluglinie, 20 kg Freigepäck
  • Transfers und Rundfahrten im Reisebus laut Programm
  • 8 x Nächtigung/Frühstück in guten Mittelklassehotels auf Basis DZ/DU/WC - begrenzte Anzahl an Einzelzimmer!
  • 1 x Mittagessen im Restaurant (exkl. Getränke!)
  • Gebühren und Organisation der Besichtigungen  lt. Programm
  • Ortsansässige, deutschsprachige bzw. englischsprachige Reiseleitung in Chile
  • AGRIA-Reisebegleitung

LEISTUNGEN VERLÄNGERUNG - Landarrangement

    • Inlandsflüge lt. Programm inkl. Taxen, Boardservice und 20 kg Freigepäck 
    • Transfers im Reisebus laut Programm
    • 5 x Nächtigung/Frühstück in guten Mittelklassehotels auf Basis DZ/DU/WC - begrenzte Anzahl an Einzelzimmer!
    • Gebühren und Organisation der Besichtigungen  lt. Programm
    • Ortsansässige, deutschsprachige bzw. englischsprachige Reiseleitung in Chile
    • AGRIA-Reisebegleitung

    NICHT INKLUDIERT

    • Linienflug von Wien nach Santiago und retour — Umstieg je nach Fluglinie
    • Flughafentaxen
    • Verpflegung, sofern nicht in den Leistungen angeführt
    • Ortstaxe / örtliche City Tax
    • Ausgaben des persönlichen Bedarfs: Telefongespräche, Wäschereiservice, Gepäckservice, Trinkgelder, Getränke, usw.
    • Eintritte und Führungen, welche im Programm als fakultativ angegeben wurden
    • Ausreisegebühren
    • Reise-/Stornoversicherung
    • Impfungen
    • Ausreisegebühren

        PREIS

        EUR 2.230,00 pro Person*)**)

        Aufpreis Verlängerung: EUR 2.050,00*)

        Einzelzimmerzuschlag Basisreise: EUR 450,00 
        Einzelzimmerzuschlag Verlängerung: EUR 270,00 

        *) zzgl. Linienflug ca. EUR 1.300,00 (vorbehaltlich; Schatzpreis!)

         

        Mindestteilnehmer Basisreise: 15 Personen. Mindestteilnehmer Verlängerung: 10 Personen. Stand der Tarife: 11.10.2019. Die angeführten Flughafentaxen entsprechen dem Stand der Drucklegung. Da diese sowie auch Treibstoffzuschläge laufenden Änderungen unterliegen, werden diese im Rahmen der Restzahlungsvorschreibung zum aktuellen Stand verrechnet. Für Vollständigkeit und Richtigkeit kann keine Gewähr übernommen werden. Programm– und Preisänderungen vorbehalten!  Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen (ARB1992) in ihrer letztgültigen Fassung.Erhöhung der Flugtarife und Flughafentaxen bzw. Anstieg der Wechselkurse gehen zu Lasten der Reiseteilnehmer. Wir akzeptieren keine Kreditkarten!

        Hinweis: Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet!

        Einreisebestimmungen

        Visumpflicht: Nein
        Reisedokumente: Reisepass
        Passgültigkeit: Für die Dauer des Aufenthaltes
        Cremefarbiger Notpass: Wird akzeptiert
        Minderjährige: Für die Ein- und Ausreise von Kindern in Begleitung beider Elternteile genügt die Geburtsurkunde des Kindes mit beglaubigter Übersetzung samt drei Kopien. Bei Reisen allein oder in Begleitung nur eines Elternteils wird eine schriftliche Zustimmungserklärung des nicht mitreisenden erziehungsberechtigten Elternteils in Form einer notariellen oder beglaubigten Urkunde, über beglaubigt durch ein chilenisches Konsulat und das chilenische Außenministerium, verlangt. Kinder von Alleinerziehern müssen Scheidungsurteil oder Sterbeurkunde des verstorbenen Elternteils mit je drei Kopien oder Gerichtsbeschluss über die Obsorge mitführen. Alle Dokumente müssen im Original und in spanischer Sprache oder in beglaubigter Übersetzung vorliegen.

        Sonstiges: Bei Ankunft wird eine Touristenkarte ausgestellt, die beim Verlassen des Landes zurückgegeben werden muss. Sollte diese verloren gegangen sein, kann bei der "Policia Internacional" oder bei einer der Polizeidienststellen (Carabineros) in der Provinz für Ersatz gesorgt werden. Reisende müssen ihre Wieder-ausreise (Rückflug- oder Weiterreiseticket) sowie genügend Geldmittel für den Aufenthalt nachweisen können.
        Von der Verwendung gestohlener oder verlorener und wieder aufgefundener Reisedokumente wird abgeraten, auch wenn die Anzeige bei der zuständigen Behörde bereits widerrufen wurde, da Probleme an der Grenze bis zur Einreiseverweigerung nicht ausgeschlossen werden können.

        Gesundheit & Impfungen

        Die Lage in den öffentlichen Krankenhäusern entspricht nicht dem europäischen Standard. Privatkliniken – vor allem in den Großstädten – haben internationalen Standard. Die Versorgung mit Medikamenten ist im Allgemeinen ausgezeichnet. Apotheken in den Städten sind in ausreichender Zahl vorhanden, mit zunehmender Entfernung von den Großstädten nimmt die Qualität der medizinischen Versorgung ab.

        Die Gesundheitseinrichtungen erbringen im Allgemeinen – auch im Falle von Akuterkrankungen oder Unfällen – erst Leistungen, wenn vorweg geklärt ist, dass die Kosten getragen werden. Man sollte entsprechende Bescheinigungen über das Bestehen von Versicherungsschutz oder liquide Mittel mit sich führen.

        Die Giftspinne „araña de rincón“ ist verbreitet, ihr Biss muss sofort behandelt werden. Es empfiehlt sich, das Tier dem behandelnden Arzt zu zeigen.
        Bei Campingreisen sind Vorsichtsmaßnahmen gegen das Hanta-Virus, das durch Mäuse übertragen wird, angebracht. Eine Infektion mit dem Hanta-Virus kann tödlich sein.

        Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird dringend empfohlen. Wer auf bestimmte Medikamente angewiesen ist, sollte einen ausreichenden Vorrat und einen Nachweis über die ärztliche Verschreibung mitnehmen, auf der Homepage des Sozialministeriums finden Sie nähere Informationen zur Mitnahme von Medikamenten ins Ausland.

        Es wird empfohlen, rechtzeitig vor Reisebeginn den Hausarzt oder eine andere geeignete Einrichtung zu kontaktieren, um sich über eventuell erforderliche Impfungen zu erkundigen. Ausführliche Informationen zu gängigen Infektionskrankheiten auf Reisen erhalten Sie auch beim Öffentlichen Gesundheitsportal Österreichs bzw. bei den tropen-medizinischen Instituten.

        Es besteht kein Sozialversicherungsabkommen im Gesundheitsbereich mit Österreich. Der Abschluss einer Zusatzversicherung für den Krank-heitsfall und Krankentransport ist empfehlenswert. Dies gilt vor allem auch für Krankentransportflüge, die von mehreren österreichischen Gesellschaften angeboten werden.

        Ansprechperson

        Frau Antonela Kovcic Tel.: +43 (0) 3182 62 62 – 2010 Fax: +43 (0) 3182 62 62 – 2099 E-Mail: kovcic agria.com

        Anmeldungen zur Reise können nur schriftlich per E-Mail, Fax oder Post unter Angabe Ihres vollständigen Namens und der Adresse entgegengenommen werden.

        Jugendreisen

        Lasst Euch von unseren Programmvorschlägen inspirieren oder kontaktiert uns für ein Angebot zu Eurer Wunschdestination.
        Einfach anrufen oder eine E-Mail schicken!

        Kontaktieren Sie uns

        AGRIA Agrarreisebüro Neumeister GmbH
        Europapark 1
        8412 Allerheiligen b. Wildon
        Tel.: +43 (0)3182 6262 – 20
        Fax: +43 (0)3182 6262 – 2099
        E-mail: agria agria.com

        Folge uns auf: 

        Folge uns auf: